NU.ER.T. - Drehschieberpumpen

Italiano English German Chinese

 
 
 
 

Umkehrosmose

Die nach dem Prinzip der Umkehrosmose funktionierenden Anlagen sind in der Lage, verunreinigtes bzw. nicht trinkbares Wasser zu filtern, indem das reine Wasser von den Belastungsstoffen getrennt wird.

Mit einer Wasserdurchflussmenge von 50 bis 1000 Liter/Stunde sind die Drehschieberpumpen die beste Lösung, um das Wasser mit Druck gegen eine Umkehrosmosmembran zu pressen.

Die Dimensionierung der Pumpe hängt dabei von der Art der Membran und des Wassers ab. Die Durchflussmenge der Pumpe sollte dabei mindestens der Summe zwischen dem von der Anlage erzeugten Reinwasser und Schmutzwasser entsprechen.

Die kompakten und geräuscharmen STANDARD-Pumpen werden am häufigsten in Anlagen für den häuslichen Bedarf eingebaut, während die Pumpen der Baureihe MAXI eine professionelle und wirtschaftliche Lösung für mittelgroße oder halbindustrielle Anlagen darstellen.